Digitale Selbstverteidigung – Cryptoparty in Hof

Hof – Mit etwa 50 Teilnehmern hat am Donnerstag, 6. Oktober, die erste Hofer Cryptoparty am Institut für Informationssysteme der Hochschule Hof stattgefunden. Bei Pizza und Cola lernten die Besucher in Mitmach-Workshops, wie sie ihre Daten selbst schützen können. Referent war unter anderem der Internet-Unternehmer und ehemalige FDP-Bundestagsabgeordnete Jimmy Schulz.

Wir von den Freien Demokraten glauben nicht, dass der Staat unsere Daten ausreichend schützen kann – und will. Deshalb müssen die Bürger ihre Daten im Internet selbst verteidigen. Zum Beispiel mit:

  • Sicheren Messenger-Alternativen (statt whatsapp)
  • PGP-Verschlüsselung von E-Mails
  • Cryptografie-Programmen für geheime Dateien

Mitglieder des Vereins für liberale Netzpolitik LOAD e.V. zeigten bei der Cryptoparty, wie auch Nicht-IT-Experten diese Techniken nutzen können. Das liberale Bildungswerk in Bayern, die Thomas-Dehler-Stiftung, hatte den Abend in der Hofer Hochschule organisiert.


Mehr Informationen zu Datenschutz, digitaler Selbstverteidigung und liberaler Netzpolitik finden Sie auf der Website der FDP.


Neueste Nachrichten